Panespol®, alles begann mit einer magischen Inspiration

Panespol_Tale

Kleine Ideen können sich in sehr große Ideen umwandeln, sie  benötigen jedoch zum Wachsen einen Zaubertrank, dessen eine Hälfte aus Bedürfnis und die andere aus Neugier besteht.

Die Geschichte von Panespol® begann an jenem Tag, als sein Gründer, José Juan Leva, vor seinem Landhaus stand und versuchte sich vorzustellen, wie er den nackten Außenwänden etwas Leben verleihen könnte und,… warum nicht? etwas, das gleichzeitig für Innenräume diente.

Damals, d.h. um die Jahrtausendwende, widmete sich José Juan der Herstellung von Figuren und Formteilen aus Polyurethan für künstlerische Handarbeiten. Er war sich dessen noch nicht bewußt, dass eine Art Schöpfergeist um ihn herum flatterte, der ihn zu etwas beflügeln wollte…

 

Das Bedürfnis: die Mutter des Erfindungsgeistes

 

“Ich hatte ein kleines Landhaus und muss zugeben, dass ich ziemlich gut bin, was Heimwerken anbelangt”,

sagt José Juan.

“Ich brauchte etwas, was einfach anzuwenden war, ästhetisch aussah und keinen Beton zur Anbringung benötigte, denn der Bau ist gerade mein Schwachpunkt.”

Nach langer Überlegung begab er sich in ein Geschäft, das Dekorationsmaterial verkaufte, um zu sehen, was es da so gab.

“Das Einzige was ich fand, war eine Ziegelsteinnachahmung aus Gips übrigens ziemlich schlecht gemacht. Ich kam auf die Idee, dass es eine gute Lösung sein könnte, die Paneele an die Wand zu kleben, so dass ich schließlich eine Schachtel kaufte, um dies auszuprobieren.”

Als die Kiste ankam, war das ganze Material zerbrochen…mancher von Ihnen wird wissen, wovon ich rede. Das bringt es mit sich, wenn man mit Verkleidungen arbeitet, die schwer und zerbrechlich sind.

“Plötzlich ging mir ein Licht auf!…. Wenn ich diese Art von Produkten mit Polyurethan herstellen könnte…., dann würden sie nicht zerbrechen, und zudem könnte man größere Teile herstellen.”

“Das Erstaunlichste war festzustellen, dass dies niemandem bisher eingefallen war. Ich machte es also selbst und patentierte es.”

Und so entstand Panespol: „Jetzt erscheint es mir als eine einfache Idee, beinahe selbstverständlich“, meint der Geschäftsführer der Firma.

Diese anscheinend simple Idee stellt heute die einfachste, dauerhafteste und praktischste Oberfläche dar, die bisher hergestellt worden ist, um die Räume zahlreicher Bereiche umzugestalten. Architekten, Designer und Dekorateure aus aller Welt sind von den Paneelen entzückt und die Welt des „Contract“ für den gewerblichen und privaten Bereich greift auf Panespol® als erster Option in Sachen Verkleidungen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich zurück.

Und Panespol® ist die Marke schlechthin, denken Sie daran. Vorsicht mit den Nachahmungen.